Pflegetipp Tragetuch

Pflegetipp Tragetuch

Tragetuchpflege Baumwolle / Leinen & Tipps <3

Generell braucht ein Tragetuch genausoviel Pflege wie jedes andere Kleidungsstück auch, wenn man einen tollen Tragekomfort erreichen und lange daran Freude haben möchte. Ausserdem bleibt das Tuch dann für lange Zeit geschmeidig, elastisch und auch farbenkräftig. 

Insbesondere geht es in diesem Blogbeitrag um die Baumwolle- und Leinenblends.

Die Meisten Materialien, auch Sveja-Tragetücher haben mehr Freude, wenn Sie ausreichend Platz und Wasser in der Waschtrommel haben :) Also bitte nur maximal zur Hälfte füllen und dann ohne den Spar- Modus (wegen Wassermenge) laufen lassen. Die Tücher / Ringslings sollten nie länger in der Maschine liegen als der Waschgang dauert. Eine lange Liegezeit in der Maschine sorgt für unschöne Knicke im Gewebe, die sich nur ganz schwer ausbügeln lassen.

Die Tragetücher aus Baumwolle und / oder Leinen können problemlos im Schonwaschgang bei 60 Grad gewaschen werden. Achtet bitte einfach darauf, dass Ihr die niedrigere Schleuderzahl bei manchen Maschinen manuell einstellen müsst.

Damit das Gewebe seine Qualität und Farbenkraft beibehält, solltet Ihr NUR flüssiges Waschmittel ohne Bleichmittel oder optische Aufheller verwenden! Bitte dann auch entsprechend darauf achten, dass es auch für diesen Blend vorgesehen ist. Auf Weichspüler sollte verzichtet werden, es ist ökologisch nicht gut und die Fasern werden rutschig und haben keinen Halt mehr.

Ihr könnt problemlos einen kleinen Schuss Essig in das Weichspülerfach geben, es enthärtet das Wasser, entfernt schädliche Ablagerungen in der Waschmaschine und neutralisiert Düfte des Waschmittels (sofern es duftet). Der Essiggeruch wird aber von Eurem Tragetuch nicht angenommen, somit riecht es dann einfach neutral.

Baumwolletragetücher dürfen in den Trockner / Tumbler, aber nur im Schonprogramm. Dieser Vorgang macht die Tücher weicher und flauschig! Leine darf nicht in den Trockner und auch nicht in die direkte Sonne, das macht die Fasern brüchig. Leine unbedingt glatt bügeln, aber nicht trocken sondern feucht bügeln, sonst schädigt ihr das Gewebe.

Solltet Ihr generell Euer Tuch an der Luft trocknen, tut Euch und dem Tuch etwas Gutes und bügelt es im noch leicht feuchten Zustand oder legt es noch leicht feucht im Schongang in den Trockner (lasst es aber nicht lange darin liegen wenn es trocken ist). 

So verhindert Ihr, dass sich nach dem Waschen immer an der gleichen Stelle Falten und Knicke bilden, welche dann auf Dauer brüchig werden würden.

Wenn Ihr Fragen habt, dürft Ihr mich gerne anschreiben <3

Ich wünsche Euch ganz wundervolle Tragemomente mit Euren Kindern

Liebe Grüssli

Michi 

 

 

 

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie automatisch der Cookie-Nutzung zu. Zustimmung Cookies